Welche Massage ist die richtige für mich?

Ich höre oft die Frage: „Es gibt so viele verschiedene Massagen, welche ist denn die richtige für mich? Welche ist gut bzw. welche ist die Beste?

Ich bin fest überzeugt, dass es keine schlechten Massagearten gibt, es sind nur die verschiedenen Ausführungen und Techniken, die den Unterschied machen – und die subjektive Wahrnehmung.

Jeder sollte also ausprobieren und für sich selbst die passende Massage finden, denn die Techniken sind vielfältig und sprechen die Menschen unterschiedlich an. Eine Thaimassage gefällt längst nicht mehr nur den Thailändern. ;-) Sie hat sich schon lange auch in anderen Ländern etabliert. Andere Kulturen haben uns vielfältig bereichert. Dies gilt nicht nur kulinarisch, es gilt auch für Massagen. Inzwischen werden in Deutschland viele verschiedene Massagetechniken angeboten, von der Ayurveda-Massage über die russische bis hin zur schwedischen Massage.

Alle haben eines gemeinsam: Sie können helfen, Verspannungen zu lösen, Beschwerden zu lindern und zur Entspannung beizutragen. Durch ein ausführliches Gespräch mit dem Masseur/der Masseurin kann man Vorlieben herausbekommen und sich der richtigen Massagetechnik nähern. Und dann sollte einfach ausprobiert werden – man spürt sofort, was gefällt und was gut tut. Und es lohnt sich, auf eine gute, auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Massage zu setzen, denn letztendlich ist es eine Investition in den eigenen Körper.

Vereinbaren Sie einen Massage-Termin, wir besprechen Ihre Vorstellungen und Probleme und dann probieren Sie es einfach aus – Sie werden schnell merken, wie gut sich die richtige Massage anfühlt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.